16.11.2020 – Tag Der Offenen Tür Im TGZ Im Rahmen Der Deutschen Gründerwoche Fällt Aus

16.11.2020 – Tag der offenen Tür im TGZ im Rahmen der Deutschen Gründerwoche fällt aus

Aufgrund des aktuellen “Lockdown Light” findet der geplante Tag der offenen Tür im TGZ am 16. November 2020 nicht statt. Wir bedanken uns bei allen Interessenten und Partnern.
Beste Grüße,
Ihr TGZ Team
***

Einladung
zum Tag der offenen Tür im TGZ Bitterfeld-Wolfen GmbH 16.11.2020 – im Rahmen der Deutschen Gründerwoche 2020

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir laden Sie ein, die besondere Infrastruktur und die idealen Möglichkeiten für Gründer oder Unternehmen im Technologie- und Gründerzentrum Bitterfeld-Wolfen (TGZ) kennenzulernen.

Nutzen Sie die Chance, und gewinnen Sie einen Einblick in das TGZ-Areal mitten im Chemiepark! Die EWG Anhalt-Bitterfeld mbH, die IHK Halle-Dessau (Kontaktbüro Bitterfeld-Wolfen), die Chemiepark Bitterfeld-Wolfen GmbH und die TGZ Bitterfeld-Wolfen GmbH sind gerne Ihre Gastgeber zum:

„Tag der offenen Tür“
am 16. November, um 14:00 Uhr
im Technologie- und Gründerzentrum Bitterfeld-Wolfen,
Andresenstr. 1a, 06766 Bitterfeld-Wolfen.

An diesem Nachmittag werden umfassende Beratungen, eine spezielle Vortragsreihe, zwei Rundgänge durch das TGZ mit Schülerlabor ABI Lab und den ansässigen Firmen geboten.

Die Programmdetails finden Sie in der Agenda.

Wir bitten um Ihre Anmeldung per Online-Formular
https://tgzchemie.de/anmeldung-veranstaltung/

oder E-Mail an info@tgz-chemie.de bis zum 30. Oktober 2020.

Der „Tag der offenen Tür im TGZ“ findet im Rahmen der Deutschen Gründerwoche 2020 statt. Gemeinsam mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie sollen Impulse für eine neue Gründungskultur und ein freundlicheres Gründungsklima in Deutschland gesetzt werden.

Die Teilnahme ist kostenfrei.
Bitte bedenken Sie, dass aufgrund der Corona-Regelungen im Vortragsraum nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen verfügbar ist.

Wir freuen uns auf Sie!

Das Team der
EWG Anhalt-Bitterfeld, Chemiepark Bitterfeld-Wolfen, IHK Halle-Dessau und
des TGZ Bitterfeld-Wolfen